Konsekutivdolmetschen

Diese Dolmetschtechnik ist typisch für kleine Gruppengespräche, Gerichtsverhandlungen, Interviews und Ansprachen, bei denen nur eine Fremdsprache benötigt wird. Bei dieser Herangehensweise muss der Sprecher Pausen machen, damit der Dolmetscher dolmetschen kann. Die Einrichtung ist sehr einfach, da keine Spezialtechnik benötigt wird. Damit ist es eine praktische Lösung für eine Vielzahl von Situationen.

Simultandolmetschen

Diese Technik eignet sich für mehrsprachige Konferenzen oder Geschäftstreffen, bei denen in mehrere Sprachen gedolmetscht werden muss. Sie liefert eine sofortige Übertragung der gesprochenen Sprache und macht Spezialausrüstung erforderlich. Die Sprecher müssen für den Dolmetscher keine Pausen einlegen, was einen natürlicheren Ablauf ermöglicht. Unser Service umfasst die Bereitstellung qualifizierter zweisprachiger Dolmetscher, Dolmetschtechnik und Ingenieure, die für den Erfolg Ihres Events sorgen.

Flüsterdolmetschen

Diese häufig in Verbindung mit dem Konsekutivdolmetschen verwendete Technik kommt in der Regel bei eher zwanglosen Geschäftstreffen oder Betriebsbesuchen mit nur einer Fremdsprache und wenigen Teilnehmern zum Einsatz. Es sind keine Geräte erforderlich, da der Dolmetscher dem Teilnehmer, wie der Name schon sagt, die Übersetzung zuflüstert.


<Zurück zu Dolmetschen